Verleih

Sparen ist angesichts ständig steigender Kosten im Gesundheitswesen das Gebot der Stunde. Jedoch sparen ohne Qualitätsverlust! Denken und handeln Sie haushälterisch, aber sparen Sie nicht am falschen Ende. Wir helfen Ihnen dabei, indem wir Geräte ausleihen, auf die Sie nicht verzichten können, aber teuer in der Anschaffung sind.


Show all / Hide all

fold faq

Babywaagen

Wir verleihen für die ersten Monate Ihres Neugeborenen gegen eine geringe Gebühr (elektrische) Babywaagen. So können Sie jederzeit das Gewicht Ihres Kindes kontrollieren. Besonders stillende Mütter können mit Hilfe der Babywaage überprüfen, ob ihr Nachwuchs genügend getrunken hat. Natürlich können Sie eine Babywaage bei uns auch kaufen.

fold faq

Blutdruckmessgeräte

Die Risiken eines erhöhten Blutdrucks liegen in den Spätfolgen wie Herz- und Kreislauferkrankungen, die bis zum Schlaganfall führen können. Wir leihen Ihnen gegen eine geringe Gebühr Blutdruckmessgeräte aus und bieten Ihnen so die Möglichkeit Ihren Blutdruck zu Hause zu kontrollieren. Frühzeitiges Erkennen und die Einleitung von Gegenmaßnahmen können die Risiken für die eigene Gesundheit minimieren. Selbstverständlich bieten wir Ihnen verschiedene Geräte auch zum Kauf an.

fold faq

Blutzuckermessgeräte

Vor allem ältere Menschen sollten regelmäßig ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. Wenn öfter erhöhte Werte (Diabetes) festgestellt wurden, wird der Arzt Arzneimittel oder Insulin verordnen. Gerade dann ist die mehrfache tägliche Kontrolle des Blutzuckers durch Teststreifen und Blutzuckermessgerät dringend erforderlich.

Wir zeigen Ihnen gerne aktuelle Blutzuckermessgeräte und helfen Ihnen beim Umgang mit den leicht zu bedienenden Geräten.

Wir leihen Ihnen diese Geräte gegen eine geringe Gebühr aus. Selbstverständlich können Sie ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Gerät bei uns auch kaufen.

fold faq

Elektrische Milchpumpen

Ein neuer Erdenbürger ist da! Herzlichen Glückwunsch zum Baby!

Eines der schönsten Erlebnisse für Mutter und Kind ist das Stillen. Von Anfang an erlebt der Säugling durch den innigen Kontakt Liebe, Wärme und Geborgenheit. Das Stillen bietet dem Baby die natürlichste und gesündeste Form der Ernährung, da alle wichtigen Nähr- und Schutzstoffe in der Muttermilch enthalten sind. Die Natur hat gut vorgesorgt, trotzdem treten gelegentlich Probleme beim Stillen auf, die jedoch kein Grund zur Sorge sein sollten. Milchpumpen sind bei den folgenden Schwierigkeiten ideale Hilfsmittel: Wenn Sie bei vollen Brüsten etwas Milch ausstreichen wollen und Ihnen das von Hand nur schwer gelingt, wenn empfindliche bzw. wunde Brustwarzen oder der Milchspendereflex vorbereitet werden sollen und wenn die Milchproduktion angeregt werden muss, falls das kindliche Saugen nicht ausreicht. Um gelegentlich etwas Milch aus der übervollen Brust abzupumpen, reicht das von Hand betriebene Modell aus, das Sie bei uns kaufen können. Wenn Mutter und Kind einmal kräftigere Unterstützung brauchen, bieten wir Ihnen Milchpumpen gegen Gebühr zur Ausleihe an. Unsere elektrischen Intervallmilchpumpen sind die ideale Hilfe bei verminderter oder vermehrter Milchbildung, Milchstauungen, empfindlichen oder wunden Brustwarzen und kurzfristiger Trennung von Mutter und Kind. Sie sind ideal für die Anwendung im Krankenhaus, zu Hause, unterwegs oder am Arbeitsplatz. Der Saugrhythmus entspricht genau dem des Babys. Die regulierbare Saugstärke gewährleistet zudem ein sanftes, wirkungsvolles Abpumpen der Muttermilch. Unsere Milchpumpen erfüllen höchste Hygieneansprüche. Teile, welche mit der Milch in Kontakt kommen, sind autoklavierbar, spülmaschinenfest und auskochbar. Eine Verordnung über die Verleihung der Pumpen bzw. des notwendigen Zubehörs ist möglich. Bitte besprechen Sie diese Möglichkeit mit Ihrem behandelnden Arzt.

fold faq

Gehstützen

Die robusten Unterarm-Gehstützen aus Aluminium und Kunststoff sind in der Höhe verstellbar und können so individuell an den Benutzer angepasst werden. Sie können vom Arzt, auch leihweise für den vorübergehenden Bedarf, verordnet werden. Die anfallenden Kosten werden dann von der Krankenkasse übernommen.

fold faq

Gehstöcke

Jeder Mensch, der Probleme beim Gehen hat, geht zwangsläufig auch unsicher.

Und wer unsicher geht, hat Angst vor dem Gehen.

Mit unseren angebotenen Gehhilfen wird dieses Gefühl genommen: Man hat den Halt, der beim Gehen ohne Gehhilfe stets neu gesucht werden muss, immer bei sich.

Das schafft ein Gefühl von Sicherheit. Gehstöcken dienen vor allem zur Unterstützung.

fold faq

Inhalationsgeräte

Atemwegserkrankungen wie z.B. Asthma und chronische Bronchitis nehmen auf der ganzen Welt zu. Vor allem Kinder sind betroffen. Ein altbewährtes Mittel zur Behandlung von Atemwegserkrankungen ist die Inhalation, durch die die Arzneimittel direkt am Ort der Erkrankung wirken können. Heute benutzt man dazu moderne elektrische Inhalationsgeräte, die Arzneimittel zu feinem Nebel zerstäuben, der eingeatmet wird und direkt in die Atemwege gelangt. Für Kinder und Babys gibt es spezielle Aufsätze, mit deren Hilfe man die Kleinen auch während des Schlafes inhalieren lassen kann. Diese Inhalationsgeräte können Sie bei uns gegen eine Gebühr ausleihen. Natürlich können Sie diese Geräte bei uns auch kaufen.

fold faq

TENS-Schmerzgeräte

TENS = Transkutane elektrische Nervenstimulation

TENS ist eine von Nebenwirkungen freie und somit auch den Körper schonende Methode, Schmerzzuständen wirksam zu begegnen. Die Linderung der Schmerzen erfolgt durch die Übertragung von elektrischen Impulsen auf die Nervenfasern, die als Leitbahnen der Schmerzempfindung fungieren.

Die TENS-Therapie hat sich insbesondere bei Muskel- und Gelenkschmerzen, Neuralgien und Amputationsbeschwerden bewährt.

Bei folgenden Indikationen kann TENS eingesetzt werden

  • Gelenkversteifungen nach langer Ruhigstellung - Intercostalneuralgien
  • Knie- und Hüftarthrosen
  • Muskelverletzungen
  • Phantomschmerzen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Spannungskopfschmerzen
  • Syndrom der Hals-, Brust- bzw. Lendenwirbelsäule
  • Tennis-Arm
  • Verstauchungen

Nicht angewendet darf das Gerät bei

  • Herzproblemen (Rhythmusstörungen)
  • Herzschrittmacher und andere implantierte elektrische Geräte
  • indern
  • Schwangerschaft
Normale SchriftgrößeVergrößerte SchriftMaximale SchriftgrößeSeite ausdruckenAbonnieren Sie unsere Nachrichten per RSS

Patienten-Vortrag: „Fit durch den Winter mit Homöopathie“

Husten, Schnupfen, Niesanfälle sind ganz schön lästig und nicht jeder bleibt im Winter von einer ...

 

Osteoporose – Therapie und Vorbeugung

19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

 

Saliva natura gegen Mundtrockenheit

Pollenflugkalender